Advent 2011

18.12.2011 (15) 18.12.2011 (17) 18.12.2011 (21)

Seltenheimer Adventsingen begeisterte 2500 Besucher

Das Gefühl von Weihnachten in die Herzen der Menschen bringen – das ist die Intention der Seltenheimer bei ihren traditionellen Adventkonzerten, die jeweils am letzten Wochenende vor dem Heiligen Abend im Konzerthaus in Klagenfurt stattfinden. Bei gleich vier Terminen ließen sich diesmal 2500 Besucher auf das Fest der Nächstenliebe in Form von Gesang, Musik und Wort einstimmen.

Der künstlerische Leiter des Singkreises, Karl Altmann, konzipierte wieder ein Kärntnerisches Advent-Oratorium, in das auch szenische Darstellungen eingebunden waren: Lieder von den Seltenheimern mit ihren Kleingruppen, die die Weihnachtsgeschichte erzählen, dazu Melodien von den Kärntner Weisenbläsern (Leitung: Christian Duss), Flöten-, Geigen-, Harfen-, Hackbrett-, Gitarren- und Orgelklänge von den Althofner Volksmusikanten (Leitung: Renate Altmann), die von dem Arrangeur Thomas Zdravja gefühlvoll zu einem durchgängigen Werk verwoben wurden. Zum ersten Mal war heuer die Theatergruppe aus Berg im Drautal (Leitung: Josef Sattlegger) dabei. Mit ihren schlichten, dafür aber sehr tiefgreifenden Sequenzen eroberte sie auf Anhieb die Herzen der Gäste. Stefan Schweiger sorgte wie immer für die Lichtstimmungen. Das alles macht diese Konzerte zu einem besonderen Erlebnis. „Mit dem Seltenheimer Adventsingen beginnt für mich Weihnachten“ – das hören wir immer wieder von den Gästen. Für uns Seltenheimer ist das das schönste Kompliment.