Jubiläumskonzert

   

50 Jahre – Singen, Begegnungen, Freundschaften – unter diesem Motto feierten wir heuer das 50-jährige Bestehen der Seltenheimer und zwar am 24. Juni 2017 um 20h im Klagenfurter Konzerthaus im Rahmen eines großen Jubiläumskonzertes.

Ein solches Jubiläumskonzert bietet sich geradezu an, musikalisch Rückschau zu halten. Genau das ist im ersten Teil des Programmes passiert. Die Seltenheimer sangen auf allen Kontinenten, schlossen überall musikalische Freundschaften und übernahmen die Lieder der Gastgeber in ihr eigenes Repertoire. So ist im Rahmen dieses Konzertes zunächst Musik aus allen Erdteilen erklungen, Musik, die die Seltenheimer in den fünf Jahrzehnten ihres Bestehens auf ihren Reisen kennen gelernt haben.

Im letzten Jahrzehnt ist es dem Chor aber auch gelungen, verschiedene innovative Akzente zu setzen. Man denke an das Projekt „glatt & vakehrt“, bei dem Kärntnerlieder alternativ interpretiert wurden, an die Seltenheimer Kärntner- und Weihnachtslieder, die innerhalb des Singkreises entstanden sind oder auch an die Kooperation mit verschiedensten Musikern. Und auch anlässlich des runden Geburtstages haben die Seltenheimer Sängerinnen und Sänger unter der musikalischen Leitung von Karl Altmann Musik zum Klingen gebracht, die man so noch nie in Kärnten hören konnte. Der Kooperationspartner dafür war diesmal das Tanzorchester Imperial. Dieses Kärntner Ensemble, bestehend aus 17 handverlesenen Musikerinnen und Musikern unter der musikalischen Leitung von Thomas Modrej, hat im zweiten Teil des Konzertes gemeinsam mit den Seltenheimern unter dem Motto „classic meets pop“ Hits aus der Welt der Popmusik interpretiert. Die Arrangements stammen aus der Feder des Orchesterleiters Thomas Modrej sowie von Christoph Glantschnig. Mit Evergreens von Abba, Reinhard Fendrich, Udo Jürgens, den Beatles und vielen anderen haben wir das Publikum verwöhnt.

Mit standing ovations am Ende taten die Zuhörerinnen und Zuhörer in einem vollen Konzerthaus ihre Begeisterung kund!